Es wird heiß!

Eure Gesundheit ist uns sehr wichtig!
Aktuell werden nachmittags um 33° C vorhersagt. Quelle: www.agrarwetter.net
Deswegen richten wir eine zusätzliche Wasserstelle auf der 2,5 km-Laufrunde ein, d.h. es sind dann drei.
Weiterhin wird die Feuerwehr eine Wassergardine auf der Strecke aufstellen.
Möglicherweise werden auch die Anwohner an der Strecke für Erfrischung sorgen.
Rotes Kreuz und Feuerwehr sind ebenso vor Ort.

Wir möchten aber auch an euch appellieren, euch den Temperaturen entsprechend einzurichten:
1. Trinkt vorher ausreichend (Optimal ist Mineralwasser mit Anteil an Magnesium, Natrium, Kalzium und Chlorid), auch schon am Samstag
2. Schützt euch vor der Sonne in der Zeit vor dem Start
3. Tragt luftige Sportkleidung, d.h. die Hitze soll sich nicht stauen
4. Sorgt für Sonnenschutz z.B. Kopfbedeckung (Tipp: vorher nass machen), Sonnencreme und Sonnenbrille
5. Nutzt die Erfrischungsstellen auf der Strecke

Der Barbarossalauf ist keine Meisterschaft. Der kommende Sonntag wird nicht der Tag für die persönliche Bestzeit sein.
Geht vernünftig auf die Strecke, denkt an eure Gesundheit,
kommt mit Freude ins Ziel und habt Spaß.

Posted in Allgemein.

4 Comments

  1. Der Hinweis auf das verhalten bei dieser Wahnsinnshitze ist Super.
    Denkt auch an die Helfer wir sind auch nur Menschen.

    Gruß Holger

  2. Ja, das ist natürlich richtig.
    Die Helfer, Feuerwehr, BRK, Bands, Massage, usw. werden alle während ihres Einsatzes mit Getränken versorgt und wir versuchen Schatten zu schaffen, wo es geht. Dafür haben wir aufgerüstet.
    H.J. Alexander, Organisationsteam

  3. Ich finde es unverantwortlich bei dieser Hitze ab 15.30 Uhr Kinder und Jugendliche auf die Strecke zu lassen!

    • Wir können Ihr Unverständnis sehr gut verstehen.
      Der 9. Barbarossalauf ist nun zu Ende.
      Am Anfang der Veranstaltung haben wir eingehend alle Teilnehmer und Erziehungsberechtigten darauf hingewiesen,
      dass wir lediglich die Rahmenbedingungen schaffen, aber jeder der auf die Strecke geht, dies auf eigene
      Verantwortung tut.
      Die Diskussion des letzten Tage hat uns geholfen. Denn es gab in keiner Weise irgendein Problem für einen
      Starter, der auf die Strecke gegangen ist.
      Wir selbst haben an die Vernunft aller Läufer, Kinder und Erziehungsberechtigten appeliert. Und es hat funktioniert.
      Es gab Voranmelder, ihre Startunterlagen abgeholt haben, aber nicht an den Start gegangenen, es gabe welche, die garnicht gekommen sind, natürlich auch welche die dann auch gelaufen sind und sogar welche, die sich noch heute erst angemeldetet haben.
      Und genau diese Freiheit der Selbstverantwortung incl. der Erziehuungsverantwortung, hat dazu geführt, dass der Neustart des Barbarossalaufs letztendlich eine voller Erfolg war.
      Glauben Sie uns wir machen uns sehr viele Gedanken um den Barbarossalauf, aber der aller erste ist das Wohl aller, die daran beteiligt ist.
      Auch wir haben eine Verantwortung, der wir uns bewusst sind und die wir mit aller Sorgfalt annehmen und bezogen auf vorhandene Situation immer sorgsam abwägen.

      Herzliche Grüße!
      Hans Joachim Alexander
      Organisationsteam Barbarossalauf Erlenbach A. Main e.V.

Comments are closed.