Neue Wege zum Jubiläum!

Zum Jubiläum gehen wir dieses Jahr neue Wege bei der Durchführung.
Die Themen Fairness, Nachhaltigkeit und Umwelt sowie ein Kinderhilfsprojekt, haben wir dieses Jahr konsequent weiterverfolgt.

1. Das Jubiläums-Laufshirt  – Ökotex-100 zertifiziert und in Deutschland fair produziert
Das Funktions-Shirt zum Jubiläum, das jeder Starter bei den Hauptläufen erhält, beziehen wir von der Fa. Kossmann, St. Leon-Rot.
Der Stoff ist Ökotex-100 zertifiziert und alle Shirts sind in Deutschland fair produziert.
Und die beste Nachricht: Trotzdem verändert sich das Startgeld nicht!

2. Kinderhilfsprojekt „Future for Kids“
Seit 2015 unterstützen wir das Kinderhilfsprojekt „Future for Kids“ der Swami Balendu Primary School in Vrindavan/Nordindien,
das Mitglieder des Barbarossalauf Erlenbach a. Main e.V. auch schon besuchten.
Bei der Online-Anmeldung hat erstmals jeder Anmelder die Möglichkeit für das Kinderhilfsprojekt „Future for Kids“ zu spenden.
Zur freiwilligen Auswahl stehen 2,00 EUR oder 5,00 EUR als einmalige Spende, die wir eins zu eins an das Kinderhilfsprojekt weiterleiten.
Bereits jetzt schon danken wir allen freiwilligen Spendern!

3. Umwelt
Sehr intensiv befassen wir uns mit dem Thema Müllvermeidung, -reduzierung und wenn es nicht anders geht, dann auch mit der richtigen Art der Entsorgung.
Eine eigene Arbeitsgruppe innerhalb der Organisation befasst sich in vielen kleinen Schritten und Möglichkeiten mit diesen Themen.
Mehrweg-Produkte (z.B. Leih-Chip statt Einweg-Chip), Alternativen zu oder komplette Vermeidung von Plastik, Trennung des Mülls, usw.
Dies bedeutet zwar Mehraufwand und auch Mehrkosten! Wir finden: „Das ist es uns wert“!

4. Nachhaltigkeit
Wir definieren den Begriff „Nachhaltigkeit“ nicht nur durch den Umweltgedanken.
Für uns ist es wichtig, dass wir nicht nur dieses Jahr, sondern auch in Zukunft stetig daran arbeiten, damit alle Beteiligten des Barbarossalaufs die bestmöglichen
Rahmenbedingungen erhalten. Das gilt für die Helfer(innen), die örtlichen Einrichtungen, wie Feuerwehr und Bauhof, die Sponsoren und Partner, wie Rotes Kreuz,
Zeitnahme und Musikgruppen, ebenso wie für die Teilnehmer(innen) und Zuschauer(innen).
Dieses Jahr übernehmen erstmals örtliche Vereine die Bewirtung beim Barbarossalauf.

Seid dabei! Wir freuen uns darauf und hoffen – ihr auch!

Posted in Allgemein.