Mitgliederversammlung am 26.10.2018 – Bericht

Barbarossalauf, Triathlon und Lauftreff

Am 26.10.2018 fand die ordentliche Mitgliederversammlung des Barbarossalauf Erlenbach a. Main e.V. statt. Der Verein, der 2014 gegründet wurde, hat aktuell 67 Mitglieder, von denen 22 sowie ein Nichtmitglied, Stadtrat Martin Gundert anwesend waren. Der erste Vorsitzende Michael Witte berichtete über die Arbeit und Entscheidungen des Vorstands sowie anstehenden Vorhaben. Besonders stellte er die außerordentlich gute Zusammenarbeit mit den örtlichen Vereinen, wie z.B. Skiclub Erlenbach, KJG, Erlenbacher Kickers und auch der Freiwilligen Feuerwehr, heraus. Mit Blick auf die Beteiligung des Barbarosslaufvereins am Fairtrade-Konzept der Stadt Erlenbach, forderte er die Anwesenden auf, fair und regional zu kaufen. Gerade auch die Sponsoren des Barbarossalaufs sind überwiegend aus der Region. Im Rückblick auf 2018 ist als besonderer Höhepunkt der Auftritt des Olympiasiegers Dieter Baumann mit seinem Kabarettprogramm und dem anschließenden gemütlichen Abend herauszustellen. Tim Dyroff, verantwortlich für Verwaltung und Finanzen, berichtete  von einem sehr erfreulichen, positiven Finanzergebnis 2017. Uwe Kampf bestätigte, dass bei der Kassenprüfung keine Beanstandungen festgestellt wurden. Daraufhin entlastete die Mitgliederversammlung den Vorstand einstimmig für seine geleistete Arbeit.

Bei der anschließenden Neuwahl des Vorstands wurden die bisherigen Vorstände Michael Witte (1. Vorsitzender), Tim Dyroff (Verwaltung) und Andreas Stürmer (Sport) einstimmig wiedergewählt. Ebenso wurden Ursula Hansen und Uwe Kampf als Kassenprüfer einstimmig bestätigt. Besondere Höhepunkte im Sportbetrieb waren 2018 die Reisen an die Mosel zum Kröver Nachtlauf und zum Tegernseelauf. Andreas Stürmer, Vorstand Sport, präsentierte einen Rückblick über die Teilnahmen an Laufveranstaltungen der letzten 12 Monate.

Theresa Alexander berichtete erstmals über die im Vorjahr neu gegründete Trainingsgruppe Triathlon. Die Gruppe wird in die kommende Saison mit 7 Triathleten/-innen starten. Im Rückblick nahmen Sportler vom Barbarossalauf bei sieben Triathlons in den verschiedenen Distanzen teil. Zum Saisonbeginn fand ein Kraulkurs für Anfänger und Fortgeschrittene in Zusammenarbeit mit der Schwimmschule Natare statt. Ebenso wurden Radtrikots mit Barbarossa Triathlon-Design angeschafft.

Hans Joachim Alexander präsentierte den Rückblick auf einen erfolgreichen diesjährigen Barbarossalauf und den Ausblick auf die Veranstaltung in 2019. Besonders herauszustellen ist dabei die erfolgreiche Zusammenarbeit mit den Schulen aus Erlenbach und den umliegenden Gemeinden. Ebenso bestätigt sich die Entwicklung, dass der Hauptlauf über 5 km inzwischen die größte Beteiligung hat und dass generell der prozentuale Anteil der Läuferinnen weiter ansteigt.

Erstmals wurde der dieses Jahr entstandene ca. 10-minütige Film über den Barbarossalauf gezeigt. Hans Joachim Alexander kündigt abschließend an, dass er mit dem 15. Barbarossalauf, der 2021 stattfindet, seine Tätigkeit in der Organisation des Barbarossalaufs beenden wird.

Aufgrund der in der letzten Zeit zurückgehenden Laufbeteiligung wurde offen über die Situation des des Lauftreffs diskutiert. Bisher findet der Lauftreff zweimal pro Woche statt, ist offen für jeden, egal ob Mitglied oder nicht, und freut sich über jeden Läufer. Ebenso wird einmal in der Woche beim Main-Ausdauershop in Niedernberg ein Stabilisationstraining angeboten. Ergebnis der Diskussion ist, dass es zukünftig einen neuen Lauftrefftermin am Sonntag um 10:00 Uhr gibt. Dafür entfällt der bisherige Termin am Montag.
Die aktuellen Termine des Lauftreffs sind immer auf der Homepage im Lauftreffkalender veröffentlicht.

Der Jahresabschlusslauf des Lauftreffs mit gemütlichem Ausklang findet am 29.12.2018 statt.
Die nächste ordentliche Mitgliederversammlung ist am 25.10.2019

Beitragsbild:
Der wiedergewählte Vorstand (v.l.n.r): Andreas Stürmer (Sport), Michael Witte (1. Vorsitzender), Tim Dyroff (Finanzen)

Posted in Allgemein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.